Schatzkiste 51 – Werte, Geschwindigkeit, Präsentieren

Vielen Dank für das zahlreiche Feedback und Teilen meiner Jubiläumsausgabe. Das bestärkt mich die nächsten 50 Schatzkisten anzugehen. Ich hoffe ich habe Euch nicht zu sehr mit der Extraportion Nuggets verwöhnt, denn diese Woche gibt es wieder wie üblich drei Fundstücke. Im Nachhinein fiel mir übrigens auf, dass alle Nuggets in deutsch waren. Deshalb gibt es diese Woche wieder mehr Content für meine englischsprachigen Leser. Die Schatzkiste ist schon lange kein Prototyp mehr, deswegen musste auch das schnell gekritzelte Bildchen einer Schatzkiste einem schöneren Foto weichen. Extracredits gehen an meinen Sohn Valentin, der mir das Schatzkistchen zur Verfügung stellte und bei der Fotosession half.

Nugget #1 kommt von Anthony Ongaro, der den Youtubechannel und Blog Break the Twitch betreibt. An dieser Stelle Danke an meinen Kollegen und regelmäßigen Leser Gerald für den Tipp mit dem Groundup Podcast. Das Interview mit Anthony fand ich zwar etwas langatmig, aber die Folgen auf dem Break the Twitch Channel sind echt kurzweilig und auf den Punkt. Besonders gut gefiel mir die Folge „Visualize your personal values“. Ihr standet sicher schon mal vor der Situation, dass ihr einen Rat brauchtet? Klar kann man Familie, Freunde und Bekannte fragen. Aber die sind vielleicht gerade nicht verfügbar und deren Meinung ist möglicherweise zu homogen. Viel cooler wäre es doch einen eigenen Aufsichtsrat zu haben. Und den kann sich dank Anthonys Tipp jeder leisten. Ich bin schon dabei mein Board of Directors zusammenzustellen. (4 min, video, englisch)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/AmMczgBad4M

 

Nugget #2 ist eine Zusammenfassung des Leadershiptag St. Gallen. Franziska Dolak hat in ihrem ersten LinkedIn Artikel die verschiedenen Impulse schön zusammengefasst. Besonders gefällt mir das Thema Geschwindigkeit. Wie viele Firmen machen sich Gedanken über Geschwindigkeit oder setzen sich das gar als Ziel? Schnell herausfinden ob eine Idee am Markt resoniert, schnell erstes Feedback zu Produkt oder Dienstleistung bekommen, schnell Entscheidungen treffen? Am ehesten beobachte ich das noch bei Startups. Die können sich es auch gar nicht anders leisten. Ich will hier auch gar nicht das blinde Drauflosrennen oder den berühmten Schuss aus der Hüfte als Patentrezept propagieren. Auch ich hatte Anfang des Jahres einen Vortrag vom bekannten Kletterer Alexander Huber sehen dürfen. Die beiden Huberbrüder hatten sich zum Ziel gesetzt den Geschwindigkeitsrekord am berühmten Berg „The Nose“ zu knacken. Dabei haben sie nicht den einen großen Plan geschmiedet. Sondern sie haben sich eine Route und Material zurechtgelegt und sind an den Berg. Natürlich war mit dem ersten Versuch der Rekord nicht geknackt. Sie nahmen sich kurz Ruhezeit, analysierten ihre Fehler und passten ihren Plan an. Mit jedem Versuch wurden sie schrittweise schneller. Ich denke das ist der Ansatz, den wir auch in Unternehmen gehen sollten.
Leadership between High Performance and Speed (6 min, text, englisch)

Nugget #3 dreht sich um ein Thema, das ich bisher noch gar nicht in den Schatzkisten hatte: Präsentieren. Leider wird diese Fähigkeit in vielen technischen Professionen nicht wirklich gefördert. Dabei gibt es gerade dort viele gute Ideen und Botschaften, die es wert sind gesehen zu werden und aufgrund schlechter Präsentation nicht bei den Empfängern ankommen. Das Weihnachtsbaum-Problem, von dem der Artikel spricht, ist eine weit verbreitete Seuche. Wer kennt sie nicht, die mit Zahlen, Daten und Fakten überladenen Powerpointpräsentationen. „It’s an eye chart“ ist im Meeting-Bullshit-Bingo ganz vorne dabei. Der Artikel liefert ein paar gute Tipps zu Struktur und Aufbau einer Präsentation. Über den Buchtipp „TED Talks: The Official Guide to Public Speaking“ (*) von Chris Anderson bin ich jetzt auch schon öfters gestolpert. Ich werde das mal auf meine Leseliste setzen.
Überzeugen bei Präsentationen und Vorträgen: Tipps von Obamas Redenschreibern (5 min, text, deutsch)

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!

 


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

3 Kommentare

  1. Oh, ich komme mal namentlich in Deiner Schatzkiste vor 😊
    Glückwunsch noch zur 50igsten und viel Erfolg weiterhin. Ich freue mich auf die nächsten Schätze!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.