Schatzkiste 89 – Phygital, Amazon, Perfektionismus

Was ist phygital? Was können wir von Amazon lernen und wo sogar was besser machen? Wie kompensiert man Perfektionismus? Inspiration für Ohren und Augen gibt es in Schatzkiste 89.

Nugget #1 ist die aktuelle Folge des ada Podcasts zum Thema Phygital. Das ist keine neue Krankheit sondern die Kombination von Physikalisch und Digital. Astrid Maier und Sven Prange rennen mit einer Sportanalogie bei mir offene Türen ein. Ich versuche mich mal an der Basketballanalogie, an die sich die Beiden in der Folge nicht gewagt haben. Das Team Tech aus den Googles und Amazons sind zwar sehr starke und begabte Spieler. Sie spielen aber nicht zusammen. Genau da liegt meiner Meinung nach die Chance der deutschen Mittelständler. Das Physikalische können die deutschen Unternehmen ja ganz gut, das Digitale beginnen sie gerade zu lernen. Wenn man jetzt noch zusammenspielt könnte es etwas werden mit dem Überraschungserfolg. Im Basketball ist ein Rückstand jedenfalls schnell aufgeholt. (20 min, Audio, deutsch)

Willkommen in Phygitalien

In Nugget #2 geht es ebenfalls um die beiden Welten digital und physikalisch. Der E-Commerce-Redakteur Jochen Fuchs analysiert im t3n Podcast den letzten Shareholder-Letter von Jeff Bezos. Drei Aspekte aus dieser Folge möchte ich aufgreifen:

  • Wie schon in Nugget #1 liegt daher viel Potential in der Kombination von digitaler und physikalischer Welt, was im Falle von Amazon stationärer Handel bedeutet. Unter Berücksichtigung von Conways Law würde die organisatorische Verschmelzung der beiden Welten Sinn machen. Ich kenne aber kein Unternehmen was die beiden Welten organisatorisch kombiniert hat. Entweder es gibt eine digitale Einheit bzw. Lab oder Unternehmen fokussieren sich voll auf ein digitales Business. Kennst du Unternehmen die eine gute phygitale Organisation haben?
  • Jochen Fuchs verfolgt die Stellenanzeigen von Amazon. Ich mache das auch regelmäßig. Auch wenn ich nicht auf der Suche bin, lässt sich dadurch einiges lernen. Welche Themen gehen Unternehmen gerade an? Entstehen sogar neue Teams? Wie verändern sich die Anforderungen an bestimmte Profile? Gibt es eventuell sogar neue Professionen?
  • AWS (Amazon Web Services) wird kurz angesprochen. Hier agiert Amazon als B2B Business. Ich bin mal gespannt, ob und wann Amazon ihr Marktplatz-Knowhow nutzt und einen echten B2B Marktplatz anbietet. Die Möglichkeiten sind da. Meiner Meinung wäre auch Bedarf vorhanden. Auch wenn den heute keiner anfragt. Wird das vielleicht die nächste disruptive Innovation?

(41 min, Audio, deutsch)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://soundcloud.com/t3n-podcast/ist-amazon-noch-zu-stoppen

Nugget #3 ist ein wunderbarer Workhack von Bastian Wilkat. Wir Deutschen neigen ja zum Perfektionismus. Ingenieure neigen ebenfalls zum endlosen optimieren. Insofern bin ich quasi doppelt anfällig für Perfektionismus. Zum Glück habe ich 15 Jahre meines Berufslebens in einem amerikanischen Konzern verbracht und dabei Pragmatismus gelernt. „Done is better than perfect“ wurde dabei zu einem Leitspruch. Trotzdem laufe ich oft noch Gefahr, zu lange an etwas zu werkeln. Da kommt die Fertig-Sein-Checkliste gerade recht. Folgenden Punkt überprüfe ich in Zukunft regelmäßig: Die Zeit die ich eigentlich reinstecken wollte, habe ich auf jeden Fall schon aufgebraucht. (1 min, Text, deutsch)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.instagram.com/p/Bw6S84MHaPY/

Hast du mal wieder die letzten Ausgabe der Schatzkiste verpasst? Keine Sorge, mit der Flaschenpost wirst du per E-Mail über neue Artikel von Companypirate informiert. Also gleich anmelden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.