Schatzkiste 81 – KI, Verantwortung, Zusammenarbeit

Nehmen uns Maschinen die Arbeit weg? Was ist eigentlich Verantwortung und wer übernimmt sie? Wie kann ich Zusammenarbeit so gestalten, dass sich alle involvieren? Inspiration zu diesen Fragen gibt es in der heutigen Schatzkiste.

Nugget#1 ist ein kurzweiliges Interview mit dem Hirnforscher Henning Beck. Aufgenommen wurde es beim Pathfinder Festival von intrinsify, einem Netzwerk dem auch ich angehöre. Viele Menschen haben Angst vor der Digitalisierung. Algorithmen und Roboter können schon heute einfache Aufgaben übernehmen, die vor wenigen Jahren noch von Menschen ausgeführt wurden. Mit steigender Rechenleistung und dank lernender Systeme bzw. neuronaler Netze geht da die nächsten Jahre noch einiges mehr. „Maschinen werden uns die Arbeit wegnehmen“ ist daher das Schreckensszenario, das immer wieder Schlagzeilen macht. Henning Beck bleibt da ganz cool. Entscheidungen treffen können Maschinen meist nur in einem sehr beschränkten Kontext. Von Verantwortung übernehmen ganz zu schweigen. Statt Mensch versus Maschine sollten wir also eher sagen Maschine unterstützt/ergänzt Mensch. Can’t agree more!
Henning Beck macht aber noch drei weitere Statements, die meines Erachtens dafür sorgen in der komplexen Welt von morgen erfolgreich und Sparringspartner der Maschinen zu sein:

  1. Kannst du komplexe Zusammenhänge einfach erklären? Beherrscht du das Storytelling? Gerade in den technischen Disziplinen ist da großes Entwicklungspotential.
  2. Machen ist wichtiger als perfekt machen. Aktuell bin ich in der Automobilindustrie unterwegs. Da tauchen neue Player auf: Tesla (ok die sind schon etwas länger da), NIO und weitere chinesische OEMs. Zulieferer wagen selbst den Schritt ins B2C Business. Neue Formen der Mobilität entstehen. Keiner kann eine Prognose abgeben, welche Produkte und Dienstleistungen erfolgreich sein werden. Da heißt es machen und testen. Lean Startup ist für mich die richtige Taktik.
  3. Sei neugierig. Sei ein positiver Störer. Das steckt für mich hinter dem Begriff des Companypirate.

Aber jetzt erstmal viel Spaß beim zuschauen (14 min, Video, deutsch)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/JQq1rXY2r_E

 

Um Verantwortung geht es auch in Nugget #2, dem neuesten Blogpost von Fabian Schünke auf dem V&S Blog. Im Arbeitsalltag begegnet mir der Begriff der Verantwortung auch ständig. Ich könnte ihn aber genauso wenig definieren wie Fabian. Mir gefällt das Bild des Geschenks. Interessanterweise kenne ich viele Situationen, in denen keiner zum Geschenk greift. Manchmal zurecht, weil es Dinge sind die man tut, weil sie schon immer getan wurden. Es sind aber auch Geschenke dabei, die das Unternehmen nicht schadlos ignorieren kann. Nur sieht man den Schaden nicht, weil er erst in der Zukunft eintreten wird. Diese Fragestellung löst der Artikel nicht. Aber wie man die Verantwortung behält schon. Neugierig? Na dann los.
Verantwortung – greift zu, es ist genug für alle da (4 min, Text, deutsch)

Mein Lieblingspodcast, der Firmenfunk von Leonid Lezner, stellt diese Woche den Nugget #3. Zu Gast war Christian Weinert und hatte Liberating Structures im Gepäck. Vor zwei Jahren hat einer meiner Mitarbeiter dieses Werkzeug von der ReConf mitgebracht und ich setze sie regelmäßig ein. Wer kennt es nicht, man arbeitet in einem Workshop oder Teammeeting an der Lösung eines Problems. Die Umsetzung ist ein größeres Unterfangen, man bekommt nicht genug Geld vom Sponsor und die Kapazität im Team fehlt auch. Die 15% Solutions sind die Struktur der Wahl. Was kannst Du bis Ende der Woche ohne jegliche Unterstützung von anderen tun? Meist ist das genau der eine kleine Schritt um ins Machen zu kommen. Auch das Troika Consulting habe ich schon mal zur kollegialen Fallberatung genutzt. Ich habe gleich mehrere Runden gemacht. So wurde jeder in drei Troikas beraten und hat mehrere Perspektiven auf seine Herausforderung bekommen. Also worauf wartest du. Probier die Liberating Structures einfach mal aus. Ein 1-2-4-All geht eigentlich immer!
FF055 Liberating Structures (68 min, Audio, deutsch)

Das war es schon wieder für diese Woche. Um auf keinen Fall die nächste Schatzkiste zu verpassen, lege ich dir die Flaschenpost ans Herzen. Eintragen geht in weniger als 2 Minuten. Also auf geht’s!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.