Schatzkiste 80 – Lernen, Konferenzen, Wissenslandkarte

Hallo zusammen,

diese Woche hat die Schatzkiste etwas Verspätung. Es stand ein Teamworkshop, Businesstrip nach München und zwei kranke Kids auf dem Programm. Deswegen gibt es die Nuggets ausnahmsweise erst zum Sonntagnachmittag.

Das lernOS hatte ich bereits in Schatzkiste 70 vorgestellt. In Nugget #1 beschreibt Dipl-Ing. Alexander Rose seine Erfahrungen aus 12 Wochen Circle. Die Ziele der bereichsübergreifenden Circle-Mitglieder waren recht unterschiedlich. Trotzdem oder gerade deshalb wurden die Ziele des Autors zu 100% erfüllt. Dank der OKR Methode waren sie offensichtlich erstrebenswert und gleichzeitig messbar. Bestimmt hast auch du persönliche Entwicklungs- oder Lernziele für 2019. Hast du OKRs dafür verwendet? Wie kontrollierst du deinen Fortschritt?
lernOS – Notizen aus dem „Inner-Circle“ (3 min, Text, deutsch)

Viele Menschen holen sich neues Wissen auf Konferenzen. In Nugget #2 diskutieren Maike Kueper, Christine Locher und Christoph Schmitt wie man Konferenzen besser machen kann. Barcamps sind definitiv ein gutes Format, um die Inhalte besser auf die Zielgruppe abzustimmen und sie vor allem stark einzubeziehen. Leider habe auch ich die Erfahrung gemacht, dass es in eine Plauderrunde abdriften kann und wenig verbindlich ist. Klasse finde ich das Konzept #nextlearning von SAP, das Christoph Schmitt vorstellt. Es muss ja nicht gleich eine Blogparade sein, man kann ja auch mit kurzen Kommentaren auf LinkedIn Impulse zu einem Thema geben. In dem Video der drei stecken also jede Menge Anregungen, die auch du in deinem Unternehmen mal ausprobieren kannst. Gehst du eigentlich noch auf Konferenzen? Warst du schon mal auf einem Barcamp oder hast sogar schon mal eines veranstaltet? Mich würden deine Erfahrungen und Tipps interessieren. Einfach hier oder in den sozialen Medien einen Kommentar hinterlassen.
(25 min, Video, deutsch)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/iH5zpPNf-xs

Wohin nun mit dem ganzen neuen Wissen? Annette Hexelschneider zeigt in Nugget #3 wie man das mit Wissenslandkarten in Griff kriegt. Ich nutze selbst gerne Mindmaps, von daher hat der Artikel schnell mit mir resoniert. Der Begriff des Musswissens ist für mich neu und gleichzeitig eine sehr wertvolle Frage beim Ablegen von Wissen. Die Wissenslandkarte für das Onboarding war mir in meinem neuen Job eine sehr große Hilfe. Ich schätze mal, dass es das Onboarding locker um ein Monat beschleunigt hat. Bereits an Tag 1 hatte einen Überblick über alle Themen und die Historie des Bereichs. Die Links auf bestehendes Material waren dabei sehr hilfreich. Die dritte Wissenslandkarte im Artikel ist die Impact Map, die kommt erstmal auf meinen creative Backlog für Werkzeuge. Nutzt du Mindmaps? Wenn ja, was sind deine best practices?
Fokus mit Wissenslandkarten statt Information Overload (4 min, Text, deutsch)

Abschließen möchte ich die Schatzkiste 80 mit einem Zitat von Jake Parker. Gefunden habe ich es auf der Website von Franziska Köppe, die Zitate wunderschön illustriert:

JakeParker

Also worauf wartest du, tu es einfach. In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag und eine Woche voller Tatendrang!

PS: Du möchtest in Zukunft keine Schatzkiste mehr verpassen? Dann melde dich gleich für die Flaschenpost an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.