Schatzkiste 84 – Workflow, SXSW, Startups

Wie findet man die Stecknadel im Heuhafen von Informationen? Was ist los bei der SXSW in Austin? Wo sind die Start-Up Hotspots? Die drei heutigen Nuggets geben Antworten.

Ich bin viel im Netz unterwegs um an neue Informationen und Inspirationen zu gelangen. Das kann zum einen recht unübersichtlich werden, zum anderen stellt sich die Frage wie man die gesichteten Informationen weiterverarbeitet. Aktuell nutze ich Trello als Speicher für Artikel und Ideen. Allerdings ist der Automatisierungsgrad gleich Null. Außerdem habe ich bisher keinen guten Weg gefunden, um Informationen aus unterschiedlichen Quellen zu aggregieren und zu verwalten. Da kommt der Beitrag von Thomas Pleil gerade recht. IFTT habe ich schon genutzt. Das Zusammenführen der Social Bookmarks sollte daher schnell umsetzbar sein. Außerdem werde ich Feedly reaktivieren, um diverse Blogs zu aggregieren denen ich zum Teil per Email-Newsletter folge. Wie sieht dein Workflow aus? Hast du Tipps & Tricks, wie du aus dem Heuhaufen von Informationen die Stecknadeln findest? Her damit in den Kommentaren. (8 min, Text, deutsch)
Lesen, speichern, finden: mein täglicher Workflow

Ein brandaktueller Fang in meinem Netz ist der Breakfast Taco #3 von Lina Timm, die von ihren Erkenntnissen bei der SXSW in Austin schreibt. Elektroscooter scheinen den ersten Anstieg auf dem Hypecycle zu nehmen. Bin mal gespannt, wann der erste OEM einen entsprechenden Anbieter aufkauft. Weitere Hypethemen gab es in Amy Webbs Session, die jährlich zur SXSW den aktuellen Tech Trends Report herausbringt. No surprise, die Datensammlerei wird weitergehen und auch biometrische Daten werden in Zukunft das Meer an Daten bereichern. Ob der Kundennutzen im Verhältnis zum weiteren Verlust von Privatsphäre steht, sei mal dahingestellt. Mehr zum Thema Tech Trends sicherlich in einer der nächsten Schatzkisten oder vielleicht ist es mir mal wieder einen extra Artikel wert.
Besonders interessant für mich war die Zusammenfassung zur Session Corporate Innovation Playbook. Wenig überraschend ging es wohl häufig um die Zusammenarbeit mit Startups. Von der Offenheit seine Herausforderungen zu zeigen und gegenseitigem Teilen sind viele Unternehmen noch Lichtjahre entfernt. Wobei Zusammenarbeit mit Startups für mich nur eines der vielen Kapitel eines Corporate Innovation Playbook ist. Welches Kapitel darf deiner Meinung nach nicht fehlen? (10 min, Text, englisch)
Breakfast Taco – Day 3 

Der Startup Landschaft widmet sich ein recht umfangreicher Report von Startup Genome. Am Anfang des Reports gibt es erstmal eine Zusammenfassung des „State of the unvion“. In Schatzkiste #72 ging es ja schon mal um das Thema China. Auch hier habe ich wieder einen interessanten Datenpunkt gefunden, warum man den Blick öfters mal nach China wenden sollte. Die Anteil an Einhörnern aus China stieg von 14% auf 35%, während der in den USA um etwa die gleicher Differenz fiel. Platz 1 bei Patenten zu den Themen Blockchain und AI geht an wen? China! Für den in Deutschland nach wie vor starken Bereich Maschinenbau lohnt sich ein Blick auf eine Kennzahl. Der am stärksten wachsende Sub-Sektor ist „Advanced Manufacturing & Robotics“. Mit München und Berlin sind zwar zwei Hotspots zu dem Thema verzeichnet, aber die Musik scheint eher in Boston und Shenzhen zu spielen. Erfreulich ist aber, dass zusammen mit Frankfurt gleich drei deutsche Städte als Keimzellen aufgeführt sind. Den Sub-Sektor Mobilität, der in München verzeichnet ist, vermisse ich aber als Kapitel im Report. Wer zu dem Thema interessante Infos hat, immer her damit. (242 Seiten, Text, englisch)
Global Startup Ecosystem Report 2018

Schon gespannt auf Schatzkiste 85? Damit du sie auf keinen Fall verpasst, melde dich für die Flaschenpost an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.