Schatzkiste 91 – Entscheiden, Agile Spiele, Unternehmertum

Wie trifft man Entscheidungen? Wie lernt man spielerisch agiles Mindset? Wie lernen meine Mitarbeiter Unternehmertum? Wenig Kochrezepte, aber jede Menge Denkanstösse gibt es in der neuesten Schatzkiste.

In Nugget #1 geht es um Entscheidungen. Kürzlich habe ich einen Brownbag Lunch zu diesem Thema gestaltet und es bestand Einigkeit, dass es kaum Gelegenheiten gibt sich zum Thema Entscheidungen weiterzubilden. So verwundert es nicht, dass mächtige Werkzeuge wie der Konsententscheid kaum bekannt sind. Joan Hinterauer greift das im ersten Teil seines Artikels auf. Richtig was dazugelernt habe ich im zweiten Teil. Denn da geht es darum, wer welche Entscheidungen trifft. Strukturelle Entscheidungen durch alle Betroffenen zu treffen – Check. Strategische Entscheidungen mit möglichste vielen Menschen zu treffen erscheint aber erstmal fernab jeglicher Logik. Aber auf den zweiten Blick macht es viel Sinn. (5 min, Text, deutsch)

Unterschiede zwischen selbstgesteuerter und agiler Organisation – Fokus Entscheidungen.

Vergangene Woche war ich auf der PMWelt Konferenz in München. Udo Wiegärtner bot eine Session „Agile Games“ mit mehr als einem Dutzend spannenden Spielen rund um Agilität und Teambuilding. Drei der Spiele konnte ich ausprobieren. Am liebsten hätte ich den ganzen Tag in der Session verbracht und noch weitere Games ausprobiert. 360 Stories ist ein toller Icebreaker für Teamworkshops. Es war spannend welch persönliche Geschichten wir uns als wildfremde Gruppe erzählten. Über Moving Motivators hatte ich schon mal in Schatzkiste 77 geschrieben. Mein persönliches Highlight war aber eine Teamrollen-Simulation mit Hilfe des XBOX Spiels „Overcooked“. Das sorgte dann auch dafür, dass ich mehr als 90 Minuten im Raum verbrachte. Eine Übersicht von weiteren fünf Spielen gibt es übrigens in Nugget #2, gefunden im Blog von Joël Krapf. (3 min, Text, deutsch)

Fünf wirkungsvolle Workshop-Spiele, um ein agiles Mindset zu entfachen

Als Nugget #3 lege ich mal wieder eine Podcastepisode in die Schatzkiste. Das Team von Bytabo, einem Startup in meiner Nachbarschaft, betreibt den Digitalgalaxie-Podcast. Dort gibt es spannende Gäste zum Thema Digitalisierung, interessante Lifehacks und vieles mehr. Kürzlich zu Gast war Johannes Ellenberg, dem Autor des Buchs „Der Startupcode“. In der Episode geht es viel um Unternehmertum. Ein wichtiger Baustein ist dabei die Persönlichkeitsentwicklung. In Zeiten hoher Komplexität verliert externe Sicherheit (vom Arbeitgeber, sozialen Systemen) immer mehr an Kraft. Selbstsicherheit ist daher eine wichtige Fähigkeit. Wenn Unternehmen also von ihren Mitarbeitern unternehmerisches Denken fordern, sollten sie in die Persönlichkeitsentwicklung und Selbstsicherheit investieren. Ich glaube das wäre ein Thema für einen eigenen Artikel. Interesse? Falls ja, schreib mir doch einen kurzen Kommentar/Nachricht mit Fragen oder vielleicht auch Anregungen. (47 min, Text, deutsch)

http://podplayer.net/?id=68757310

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.